Schriftgröße: normal | groß | größer
Link verschicken   Drucken
 

Lerntherapie

LerntherapieIn der Lerntherapie in Bad Berneck, wird mit Kindern, Jugendlichen und manchmal auch mit jungen Erwachsenen gearbeitet, denen das Lernen schwer fällt. Besondere Schwierigkeiten können sich in Form von Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS), Legasthenie, Dyskalkulie (Rechenschwäche), Hyper- oder Hypoaktivität,  Konzentrationsprobleme, Motivationsproblematiken (Eigen- und Fremdmotivation), sowie in Leistungsschwächen zeigen und äußern.

 

Die Bad Bernecker Lerntherapie arbeitet nach dem "Integrativen Lerntherapiekonzept" (IFLW-Konzept). Die Stärken des Kindes / Jugendlichen stehen im Vordergrund (Ressourcenorientierung). Die vorhandenen Schwächen als noch nicht oder noch zu geringe Fähigkeiten zu sehen und diese dementsprechend auf- und auszubauen, ist das große Ziel.

Pädagogische, psychologische, soziale und medizinische Einflüsse wirken immer zusammen und werden daher in der Diagnostik und der nachfolgenden Therapie berücksichtigt.

 

Die Integrative Lerntherapie besteht deshalb selten nur aus einem Therapieansatz, sondern integriert verschiedene Elemente (lern-, verhaltens- und gesprächstherapeutische Elemente). Jeder Mensch ist anders, keiner lernt wie der andere. Alle Maßnahmen werden dementsprechend auf den Einzelfall abgestimmt.